HP-Header

Wertes Volk

Begleitet die „Gefährten der Nacht“ und den Nachtwächter durch die alten Gassen von Storkow
Gefährten-05

Termine anno 2018
 

 

Große Führung

16.03.2018
20:00Uhr

 

 

Große Führung

13.04.2018
20:00Uhr

Fuehrung-007

 

Große Führung

04.05.2018
20:30Uhr

 

Große Führung

15.06.2018
21:00Uhr

 

Große Führung

13.07.2018
21:00Uhr

 

Große Führung

10.08.2018
20:30Uhr

 

Große Führung

07.09.2018
20:00Uhr

 

Große Führung

05.10.2018
20:00Uhr

 

Der Rote Tod”
Theaterstück mit anschließender Führung auf der Burg zu Storkow
*)

27.10.2018
19:00Uhr

Der Kartenvorverkauf beginnt beim Hoffest auf der Burg Storkow

 

Große Führung

16.11.2018
20:00Uhr

 

 

Große Rauhnacht Führung

14.12.2018
20:00Uhr

 

 

Zauberhafte Märchenführung *)

15.12.2018
16:00Uhr

Der Kartenvorverkauf beginnt am 1. Oktober

 


Alle Termine unter Vorbehalt.
Die Anzahl der Karten ist begrenzt.
*) - für diese Veranstaltungen werden andere Eintrittspreise erhoben

 

 

Wertes Volk, die ihr an unserem Gang durch unser kleines Städtchen teilhaben möchtet, findet Euch zur festgesetzten Stunde auf dem Hof der Burg Storkow ein. Die Wachen und Mägde gewähren Euch schon 30min früher Zugang zur Burg. Eure Metalldroschken könnt ihr am nahen Parkplatz abstellen.

Bei den großen Führungen wird von der Stadtwache für Recken, Weibsbilder und Herrschaften ein Wegezoll von 8 Talern erhoben. Maiden und Knappen bis 12 Lenzen zahlen nur 5 Taler.

Der Herold möchte Euch freundlichst darauf hinweisen, dass die Anzahl der Karten begrenzt ist. Daher ist es ratsam, dass Ihr Euch rechtzeitig für eine Reservierung oder Kartenvorverkauf entweder an die Tourist - Information Storkow wendet oder eine elektronischen Brief an  info@gefaehrten-der-nacht.de sendet.

Für weitere Informationen und Kartenvorverkauf wendet Euch bitte an

  • oder

  • Die Gefährten der Nacht behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.